Im Bereich "Patienten" finden Sie leicht verständliche Erklärungen zu den Krankheiten des Venen- und des Lymphgefäßsystems.

Im Bereich "Ärzte" finden Sie wissenschaftliche Arbeiten und fachspezifische Literatur Archive.


Erlebte Medizin

Diese Darstellung im Internet unter www.erlebte-medizin.de entspricht eher einem Sachbuch. Es beschreibt die persönlichen Umstände, wie ich, Wolfgang Hach, an vielen der grandiosen Entwicklungen in der Medizin des 20. Jahrhunderts persönlich teilhaben durfte. Dieses 20. Jahrhundert dauerte von den Krankheiten des Zille-Milljöh über die Erfindung der Intubationsnarkose und Hämodialyse bis zur Herztransplatation. Auf diesem meinem langen Lebensweg Berufsweg lagen Krankenhäuser der verschiedensten Kompetenz, Begegnungen mit Kollegen aller Fachrichtungen und vor allem unzählige Patienten, von denen viele mit ihrem Schicksal in unvergesslicher Erinnerung geblieben sind.

Man fragt, was das mit „Venenzentrum“ zu tun hat? Venen sind überall und irgendwie in der Medizin beteiligt. Das Zille-Bild zeigt ein Ulcus cruris venosum wie bei meiner  Großmutter, für die Hämodialyse habe ich den ersten arteriovenösen Shunt in Deutschland angelegt, und bei meiner Hospitation der Herztransplantation habe ich den Gefäßnähten des Herzchirurgen interessiert beiwohnen dürfen. „Venen“ sind bei einer globalen Betrachtungsweise ein „globales“ Thema.

Wenn Sie mögen, klicken Sie in www.erlebte-medizin.de doch einfach einmal hinein.